Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Begrünung mit Schafwolle

Die natürlichen Eigenschaften der Wolle werden zunehmend auch zur Begrünung  von Flächen genutzt. 

Dieses  Verfahren führt zu beschleunigter, nachhaltiger Begrünung vor allem von öffentlichen Plätzen, Gartenanlagen.

Rasche und "intensive" Begrünung mit Schafwolle

  1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Photos: J.Spritzendorfer, Abensberg    http://www.oebag.de

gleiches Saatgut - gleicher Ansaat-Zeitpunkt - (1) ohne Wolle (2) mit Wolle
Innovative  Methode zur raschen "Begrünung" öffentlicher Flächen, Park- und Gartenanlagen mittels Schafwolle

Angeboten wird heimische Schafwolle (ungewaschene, ungereinigte, naturbelassen) unter anderem auch als "Düngepellets"  als Ergebnis eines Forschungsprojektes 

am

 INSTITUT FÜR AGRAR- UND STADTÖKOLOGISCHE PROJEKTE
                      an der Humbold-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät

"Einsatz von Schafwollpelletes im Garten und Landschaftsbau"

Projektziel war es, ungewaschene und ungereinigte Tierhaare aufgrund ihrer pflanzenphysiologisch äußerst wertvollen chemischen Zusammensetzung als organischen Dünger (Pellets) für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau zu verwenden. Weiterhin sollten die natürlicherweise vorkommenden Stoffeigenschaften und somit die multifunktionellen Eigenschaften der 
Ausgangsstoffe sowohl bei der Herstellung der Pellets als auch bei der Anwendung  als Dünger genutzt werden. Der Projektpartner wählte verschiedene Pelletiertechnologien für die Erprobung aus. Im Mittelpunkt standen dabei  die Verarbeitbarkeit von Schafwolle (ggf. mit Zusatzstoffen) sowie die  Wirtschaftlichkeit des Verfahrens. Es zeigte sich, dass mit einer Flachmatrizenpresse am besten Dünger-Pellets hergestellt werden können.Laboruntersuchungen zu physikalischen und chemischen Eigenschaften der  Pellets haben ergeben, dass Schafwolle vor allem Stickstoff als Nährstoffquelle,  aber auch Kalium und geringfügig Phosphor aufweist. Der pH-Wert der Pellets  liegt im neutralen bzw. leicht basischen Bereich.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Ihr Salzgehalt ist anfangs recht  hoch, wobei die Salze mit der Zeit ausgewaschen werden. Schafwoll-Pellets können   sehr gut Wasser aufnehmen und über einen längeren Zeitraum halten, so dass  sie nicht nur eine düngende Wirkung besitzen, sondern auch als wasserspeicherndes  Medium eingesetzt werden können. Es wurden verschiedene pflanzenbauliche  Untersuchungen sowohl mit Zierpflanzen als auch mit verschiedenen Sorten von Gemüse im Gewächshaus und im Freiland durchgeführt. Zum einen wurde die optimale Menge an Dünger für verschiedene Kulturen bestimmt. 

Zum anderen wurde die Düngergabe von Pellets mit der Gabe von Flüssigdünger kombiniert. Hier zeigte sich zum Beispiel, dass durch die kombinierte Gabe von Flüssigdünger  und Schafwoll-Pellets das Pflanzenwachstum beim Weihnachtsstern optimal erfolgt (siehe Abbildungen). Schafwoll-Pellets sind sowohl für den Einsatz unter Glas als auch im Freiland sehr gut geeignet. Die Untersuchungsergebnisse belegen, dass Schafwoll-Pellets mit mineralischen und mit organischen Düngern konkurrieren können.

Quelle

Eingesetzt werden aber auch Schafwollmatten mit eingewebten Gehölz- und Grassamen zur Begrünung von Böschungen. 


Die Schafwolle zeichnet sich durch ihre enorme Wasserspeicherfähigkeit aus. Sie eignet sich daher auch sehr gut zur Begrünung von Felsbruch und Schotter. Wegen ihres geringen Gewichtes kann sie auch an schwierigen Standorten problemlos aufgebracht werden.


Mai 2009: Die Schafswolle wird ausgelegt

Quelle

Referenzen

 


Weitere Produkte: WollTerra®    Link

 

 

Hinweis:

"Airwool" bemüht sich grundsätzlich, den Einsatz von Schafwolle für alle Anwendungsbereiche zu forcieren und optimale Produkte (bei Dämmstoffen, Teppichen mit besonderer "wohngesundheitlicher" Auswahl)  aus den jeweiligen Anwendungsbereichen bei Anfragen zu benennen. "Airwool" produziert selbst keine Produkte und betreibt auch selbst keinerlei Handel mit den empfohlenen Produkten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratungsagentur für zukunftsfähiges Bauen

 

Josef Spritzendorfer

Am Bahndamm 16

93326 Abensberg

Tel: 09443 700 169

 

Kontakt



Legal Disclaimer


Der Betreiber von www.airwool.de prüft und aktualisiert die Informationen auf seinen Webseiten regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten zwischenzeitlich verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann daher nicht übernommen werden.

Diese Website enthält Verweise auf Websites, die von Dritten eingerichtet wurden. Wir haben keinerlei Kontrolle über die Websites und die dort angebotenen Informationen, Waren oder Dienstleistungen. gesundheitsbau.de übernimmt daher keinerlei Verantwortung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für den Inhalt der Websites Dritter.

airwool.de  behält sich das Recht vor, die auf dieser Website angebotenen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen ohne gesonderte Ankündigung jederzeit zu verändern oder zu aktualisieren.

Für gegebenenfalls bestehende oder künftig entstehende Rechtsverhältnisse ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und sind nur deutsche Gerichte zuständig.